Claudia Opitz & Sebastian Köpcke

»Das Zebra und der Kolibri - Begegnung im Dschungel« ist das erste gemeinsame Buch der beiden Autoren. 1967 in Berlin geboren, verbindet sie ihr lebenskluger Blick auf die Welt, der sich auch in ihrem Buch wiederfindet. Mit Humor und Hintersinn teilen sie ihre Vorliebe für spannende Geschichten und die Lust am fröhlichen Fabulieren. Zugleich liegt auch die grafische Gestaltung allein in ihrer Hand. Zebra und Kolibri haben ihr erstes gemeinsames Abenteuer mit Bravour bestanden und so folgt mit »Das Zebra und der Kolibri – Verlässliche Freunde« ein weiteres Buch der beidem Helden. Zugleich arbeiten Claudia Opitz und Sebastian Köpcke mit dem Berliner Musiker, Komponisten und Arrangeur Lexa A. Thomas daran, Zebra und Kolibri auch als musikalisches Bühnenstück umzusetzen. Die Kinderbuchausstellung »Das Zebra und der Kolibri« wurde von März bis August 2018 im Museum Schloss Lackenbach (Burgenland/Österreich) präsentiert. Zwei weitere Zebra-und-Kolibri-Bücher sind in Vorbereitung. Seit dem Jahr 2017 absolvierten die Autoren mehr als 25 Lesungen auf der Leipziger Buchmesse,  in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Museen und kulturellen Einrichtungen. Gemeinsam schreiben und illustrieren die Autoren seit 2018 auch die kleine Heftreie  »Hallo Klecksi!« für das Forum-Köpenick. Mit diesem Schwung soll es weiter gehen!

Claudia Opitz ist Mutter eines Sohnes. Als Gesundheitscoach und Personaltrainerin profitiert sie auch als Autorin von ihren verlässlichen Erfahrungen im Umgang mit Menschen, von ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Emotionalität.

Sebastian Köpcke, Vater zweier Töchter, arbeitet als Gebrauchsgrafiker, Fotograf, Autor und Ausstellungsmacher. Seit mehr als 25 Jahren freischaffend tätig, hat er bislang zu unterschiedlichen Themen von Kunst, Design und Alltagskultur veröffentlicht.